Die alkoholische Gärung ist der wichtigste Prozess der Weinproduktion. Deshalb sollte sie durch Automation sicher und zeitsparend gesteuert werden.

Die optimale Gärsteuerung dafür ist VINOQUANT 11 SUPER + (Art. Nr. K 34700).

Sie besteht aus:  Hand-Digitalrefraktometer, Thermostat (für jeden Tank), beides mit Bluetooth-Schnittstelle, Windows-Software, Tablet/Notebook.

 Vinoquant 11 super +

Der Winzer kann als Automation vorwählen: Die Gärdauer oder die Gärrate, der Ziel-Alkohol oder der Ziel-Restzucker ist ebenfalls vorgebbar.

Die Software vergleicht den Soll-Gärverlauf mit dem Ist-Gärverlauf, der sich aus dem Refraktometer-Messwert ergibt. Abweichungen vom Sollwert  werden durch gezielte Änderungen der Thermostat-Sollwert-Temperatur ausgeglichen. Die Konzentration im Most/Wein sollte täglich refraktometrisch gemessen werden. Dies geht in Einem, weil ein Winzer täglich eine Probe vom Gärgut nehmen und sensorisch prüfen muss. Diese Probe kann er dann in wenigen Sekunden refraktometrisch messen. Bei dabei festgestellten Abweichungen des Ist-Gärverlaufes erfragt die Software die vorausgegangene Gärtemperatur vom Thermostat und stellt die künftige Gärtemperatur entsprechend automatisch ein. 

Am Bildschirm  sind die Gärkurven immer sichtbar – Gärkurven des Alkohols und des Mostgewichtes sind weitgehend Geraden.

Durch Verwendung von Bluetooth funktioniert die Kommunikation zwischen Refraktometer, Software im PC und Thermostat drahtlos, d.h. fehlerlos, blitzschnell und höchst bequem – ohne Kabelgewirr wie bei Bus-Systemen.

 Weitere Infos hier PDF

 

 

Zum Seitenanfang