Trachtenset

Art.Nr. I 1000

Die Messung der spezifischen elektrischen Leitfähigkeit (SEL) kann wertvolle Aufschlüsse über Beschaffenheit und eventuelle Verfälschungen von Honigen geben, kann aber auch zur Sortendiagnostik herangezogen werden. Diese bisher wegen der dazu notwendigen Apparaturen wissenschaftlichen Instituten vorbehaltenen Messungen wurden von  Dr. Vorwohl (Landesanstalt für Bienenkunde, Hohenheim) standardisiert, so dass die Messwerte verschiedener Institute vergleichbar sind.
Zum Nachweis von Verfälschungen und/oder falschen zur Deklaration, z.B. Bezeichnung als Tannenhonig anstelle von Blütenhonig.

Äußerst einfache Handhabung: Wenige Kubikzentimeter Honig mit Wasser verdünnen; mit   Leitfähigkeitsmesser messen. Die Messungen können von jedem -ohne Vorkenntnisse- durchgeführt werden.

Meßzeit: Wenige Minuten

Um mit dem Trachten-Set messen zu können, benötigen Sie zusätzlich ein Honig-Refraktometer (z. B. Art.Nr. R 2522), um vorab den Wassergehalt (oder ersatzweise den Zuckergehalt) des Honigs messen zu können.

Wir entwickelten hierzu ein außerordentlich vereinfachtes Messverfahren, so dass sich nun jeder Interessent leicht dieser Methode bedienen kann.

 

Weitere Infos hier: PDF

 Das Kübler-Trachtenset besteht aus:

I 1010

Messtiegel

K 45051

Becherglas ( 50 ml), blaue Skale

K 1375

Messpipette (25 ml)

L 1005

Kunststofflöffel

L 1080

Leitfähigkeitsmessgerät C65

L 1084

Justierlösung (in runder Flasche)

L 1020

Spritzflasche (100 ml) für destilliertes Wasser

  Gebrauchsanleitung

 

 

 

Zum Seitenanfang